Literarische Deko #2: Weihnachtsbastelei

Kategorie: 

Die Adventszeit war bei uns in der Familie immer auch Bastelzeit. Da wurden leuchtende Sterne aus Transparentpapier gefaltet und ans Fenster geklebt, fantasievolle Schneeflocken ausgeschnitten und vieles mehr. Diese Tradition habe ich nun wieder aufleben lassen und mir Sternanhänger für den Weihnachtsbaum (oder eher Weihnachtszweig) gebastelt. Natürlich wie es sich gehört stilecht aus einem Buch.

Die Faltanleitung für den Origami-Stern von Stempelwiese habe ich bei Youtube gefunden. Die Grundlage bildet ein Fünfeck, das man sich jedoch ganz einfach aus einem quadratischen Papier selbst falten und ausschneiden kann. Der Stern an sich ist dann ganz schnell und einfach gefaltet und sieht trotzdem ein bisschen raffiniert und etwas dreidimensional aus. Die Größe einer Buchseite passt perfekt als Anhänger (die Sterne haben ca. 10cm Durchmesser). Ich habe ein altes Taschenbuch verwendet, das ich schon lange aussortiert hatte, das jedoch auch bei Tauschticket niemand haben wollte. Jetzt hat das Buch nochmal einen ganz großen Auftritt!

Bastelt ihr auch eure eigene Weihnachtsdeko?

Weiterempfehlen:

Kommentare

Kommentar schreiben

Die Planetenkrieger - im weltweiten Netz seit 2000